Hier liste ich Bücher die mich im Leben irgendwie weiter gebracht oder bewegt haben, egal aus welchem Bereich, die ISBN knall‘ ich euch meistens auch dazu. Sicherlich gab es auch viele Fachbücher die mich im Job vorangetrieben haben aber von diesen sehe ich mal konsequent ab. Und bitte nicht zu sensibel sein, es ist auch etwas grenzwertige Literatur dabei:

 

„Körpersprache“ (Samy Molcho, ISBN 978-3442173822)
Das war wahrscheinlich eins der ersten Bücher die ich überhaupt in der Hand hatte.

 

„Menschen lesen: Ein FBI-Agent erklärt, wie man Körpersprache entschlüsselt“ (Joe Navarro, ISBN 978-3868822137)
Super Buch für Menschen die an der Glaubhaftigkeit Ihres Gegenübers interessiert sind auch praktisch für Business Meetings.

 

„Fermats letzter Satz“ (Simon Singh, ISBN 978-3423330527)
Ein unglaublich geiles Buch über ein mathematisches Wunder.

 

„EQ. Emotionale Intelligenz“ (Daniel Goleman, ISBN 978-3423360203)
Eine wahnsiing wichtige Grundlage um Emotionen und Menschen zu verstehen, dieses Buch öffnet Augen.

 

„Deep in Techno. Die ganze Geschichte des Movements.“ (Marcel Feige, ISBN 978-3896023285)
Für mich ein großer Teil meiner Jugend mit einem lachenden und einem weinenden Auge – ich denk an dich.

 

„Herr Sonneborn geht nach Brüssel: Abenteuer im Europaparlament“ (Martin Sonneborn, ISBN 978-3462052619)
Richtig gute und satirische Einblicke in das Leben eines Abgeordneten.

 

„1984“ (George Orwell)
„Schöne neue Welt“ (Aldous Huxley)
Extra zusammen gepackt, sollte man nacheinander lesen, verrückt wie es nun alles kam.

 

„Die 120 Tage von Sodom“ (Marquis de Sade)
Das erste Buch was ich zu lesen abgebrochen habe, schlimmes Teil!

 

„ALK: Fast ein medizinisches Sachbuch“ (Simon Borowiak, ISBN 978-3328103851)
Wunderbares, sehr informatives und lustiges Buch zum Thema Alkohol.

 

„Angst im Kapitalismus“ (Dieter Duhm, ISBN 978-3921265031)
Grundlagenlektüre um zu verstehen warum dieses System prädestiniert ist Sorgen zu machen.

 

„Ich bin mal eben wieder tot: Wie ich lernte, mit Angst zu leben“ (Nicholas Müller, ISBN 978-3426789186)
Jupiter Jones Sänger Nicholas Müller und seine Geschichte rund um „Still“.

 

„Lob des Sexismus“ (Lodovico Satana, ISBN 978-3833469800)
Viel harte Beispiele und Vergleiche aber am Ende schafft es Verständnis aus einem ganz anderen Blick. Maximilian Pütz kann man in diesem Genre auch gerne lesen, wobei ich seinen YT-Channel schrecklich finde.

 

„Beziehungsstatus: kompliziert: Die absolute Wahrheit über Männer, Frauen, Sex und Liebe“ (Nina Deisler, ISBN 978-3426787618)
Ein guter Ratgeber aus der Welt der Zwischenmenschlichkeit.

 

„Die perfekte Masche: Bekenntnisse eines Aufreißers“ (Neil Strauss, ISBN 978-3548374475)
Echt interessanter Roman, durch welchen man versteht wie ein ganzer Industriebereich entstehen konnte, der sich ausschließlich mit Frau & Mann Beziehungen beschäftigt.

 

„Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden“ (Alexandra Reinwarth, ISBN 978-3868826456)
Dieses Buch macht tatsächlich glücklich.