In der SIEMENS-Logistik-Wolke angekommen

Simens digital logistics

Nach ganz knapp sechs Monaten freue ich mich im Unternehmen AXIT / Siemens digital logistics (Standort Frankenthal) angekommen zu sein.

Die absolut vorbildliche Onboarding-Phase inklusive der Bearbeitung aller vorhandenen Testszenarien aus den AXIT-Abteilungen „implementation“, „solution maintenance“ und „customer integration“  lassen jeden neuen Mitarbeiter schnell ein Gefühl für die Software AX4 entwickeln.

AXIT Frankenthal Arbeitsplatz

Auftraggeber und Nutzer der Software AX4 sind beispielsweise die Deutsche Bahn, DHL, GO! Express & Logistics, BASF, Ford, Schmitz Cargobull, Leoni, Mubea, dm (Drogerie Markt), British American Tobacco, SinnLeffers und WMF.

Wer wissen möchte was Logistik überhaupt mit Cloud-Software zu tun haben sollte, schaut sich am Besten schnell folgendes Video an:

Um allerdings so richtig nachfühlen zu können um was es geht und welche Dimensionen die in AX4, als Daten abgebildeten Elemente im echten Leben haben, kann ich die Logistik-Rundfahrt durch den Hamburger Hafen nur empfehlen.

Elbphilharmonie
Containerschiff
Containerschiff

Auch absolut erwähnenswert ist die Unterstützung der AXIT im Bereich Fort- und Weiterbildungen, ein Unternehmen in welchem dies proaktiv vorangetrieben wird. Das bedeutet für mich ab 2017 den letzten Schritt der IHK-Pyramide zu beschreiten und 2019 die Master-Ebene, voraussichtlich mit dem Thema „Cloud-Logistiksysteme im Industrie 4.0 Umfeld“, zu erreichen.

So, dann jetzt für AXIT unter SIEMENS-Flagge um die weite Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.